Ansteuerung

shapeimage_2-2Von der Elbe kommend ist die Stör betonnt. Folgt man ab Tonne St 1 dem Fahrwasser, was ratsam ist, denn ausserhalb des Fahrwassers kann es sehr flach werden, kommt man zum nicht übersehbaren Stör-Sperrwerk (53 49’33“N 9 24’04“E). Das Sperrwerk öffnet nach Bedarf und meist gibt es keine lange Wartezeit, so dass auch selten die Öffnung akustisch angefordert werden müsste (Telefonnummer Sperrwerk 04124/97026).

Stör Sperrwerk
Stör Sperrwerk

Gleich hinter dem Sperrwerk (ca. 150m) zweigt das Fahrwasser in den Hafen von der Stör ab. Es ist durch Pricken gekennzeichnet.

Frei Liegeplätze sind mit grünen Schildern gekennzeichnet und zusätzlich steht der Gästeschlengel zur Verfügung (s. Liegeplätze).

Ansteuerung bei Nacht: nachts zeigt ein Richtfeuer den Weg in die Stör. Die Stör-Fahrwassertonnen sind nicht beleuchtet. Nachts sollte man daher besser Taschenlampe oder Scheinwerfer bereit halten.

In diesem Jahr (2016) wurde nicht gebaggert und so ist der Hafen wegen ungewöhnlich starker Aufschlickung in dieser Saison nur tidenabhängig befahrbar.

Pricken in der Hafeneinfahrt in den Sportboothafen SSVB Borsfleth
Pricken in der Hafeneinfahrt in den Sportboothafen SSVB Borsfleth

Tagesaktuelle Informationen und bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Hafenmeister.